Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Duschvorhang oder Duschkabine – Was ist die bessere Wahl?

Ferm Living DuschvorhängeEines der Hauptkriterien bei der Wohnungssuche ist oftmals die Größe des Badezimmers. Dicht gefolgt von der Frage nach einem Bad mit Wanne oder Dusche. In den meisten Fällen wird einem die Entscheidung abgenommen. Die oft klein geplanten Räume lassen nur eine Dusche zu. So weit, so schicksalhaft. Doch was dann kommt, ist oft schwieriger als alles andere. Die Frage: Duschvorhang oder Duschkabine? Glücklich sei derjenige, der die Wahl hat. Oftmals lassen Schnitt oder andere Vorgaben des Raumes nur eine Alternative zu. Nämlich die des Duschvorhangs. Hat man jedoch die Wahl, dann kann sie, wie so häufig, zur Qual werden. Vor- und Nachteile finden wir hüben wie drüben. Das häufigste Kriterium ist, wie so oft, der Preis. Es ist leicht vorstellbar, dass hier von einer eklatanten Preisspanne die Rede ist, die sich zwischen der einfachsten Vorhang-Lösung und der maßgeschneiderten Sonderanfertigung einer Duschkabine auftut.

Ein hoher Preis bedeutet nicht unbedingt die beste Lösung

Duschvorhang oder Duschkabine – Was ist die bessere Wahl?Eine vom Installateur angefertigte Duschkabine kann oftmals mehrere hundert Euro kosten. Doch verspricht der hohe Anschaffungspreis auch die beste Lösung? Die Duschkabine, ist sie einmal installiert, nimmt einen festen Platz ein. Bis auf zu öffnende Türen ist sie relativ unflexibel. In einem enggeschnittenen Bad kann es durchaus zu einer unangenehm empfundenen Enge führen.

» Mehr Informationen

Wird der Einbau sorgfältig durchgeführt, erfreut sich der Benutzer einer sauberen Lösung, frei von Spritzern, welche sich sonst im ganzen Bad verteilen. Dies jedoch kann mit einem entsprechend geschickt angebrachten Duschvorhang ebenso erreicht werden. Der Duschvorhang aber hat den Vorteil, dass er nach Gebrauch zur Seite geschoben werden kann um das klein wirkende Bad optisch zu öffnen und zu vergrößern.

Tipp: Bei kleinem Bad, die Konstruktion nicht ausufern lassen. Sonst droht Platzangst!

Eine Badewanne schränkt ein

Verfügt ihr Bad über eine Badewanne, so fällt die Entscheidung oft leichter. Zu aufwendig und mitunter auch unpraktisch gestaltet sich hier der Einbau einer Duschkabine. Lösungen, die eine klappbare und in der Konsequenz frei schwebende Tür mit sich bringen, wirken dann oft unausgegoren und wenig stabil. Da macht es durchaus mehr Sinn, den vorhandenen Raum mit einem Vorhang sauber vom Rest des Bades zu trennen. Mit einer handelsüblichen Über-Eck-Lösung der Vorhangstange lässt sich der gesamte Wannenraum zur Dusche verwandeln.

» Mehr Informationen

Ein grundsätzliches Problem birgt der Duschvorhang

Grundsätzlich hat der Duschvorhang in all seinem Varianten-Reichtum ein generelles Manko, den sogenannten „Bernoulli-Effekt“. Jeder, der schon mal einen Duschvorhang beim Duschen erlebt hat, kennt das Problem. Sobald die Dusche läuft, wölbt sich der Vorhang nach innen und klebt am Körper fest. Den technisch versierten Lesern sei eine wissenschaftliche Lektüre dieses Phänomens empfohlen. Zu komplex gestaltet sich seine Erklärung an dieser Stelle. Man muss aber auch nicht gänzlich verstehen, um genervt davon zu sein. Ist der vom Vorhang getrennte Bereich hermetisch abgeschlossen, ist dieser Effekt sehr stark. Bleiben bei der Installation des Vorhangs eine oder  mehrere Seiten geöffnet, schwächt er sich ab. Das hat, grob gesagt, etwas mit Druckausgleich zu tun. Sollten Sie dies also vermeiden wollen, achten Sie auf genügend Offenheit. Natürlich nur, wenn es nicht zulasten der Sauberkeit im Bad geht. Niemand hat etwas von einer solchen Problemvermeidung, wenn danach das ganze Bad unter Wasser steht.

» Mehr Informationen

Eine funktionierende Duschkabine garantiert ungestörten Duschgenuss

Verfügen Sie über ein ausreichend großes Badezimmer und haben gute Voraussetzungen, wie eine Eck- oder Nischenlage, lohnt sich in jedem Fall der Einbau einer Duschkabine. Der Duschkomfort ist hier ungleich höher. Ist die Kabine gut abgedichtet, dringt kein Tropfen Wasser hinaus und bleibt da, wo es abfließen kann.

» Mehr Informationen
Lösung Vorteile Nachteile
Duschkabine
  • geschlossenes System
  • das Wasser bleibt, wo es hingehört
  • hygienisch einwandfrei
  • hoher Duschkomfort

 

  • hohe Anschaffungskosten
  • aufwendiger Einbau
  • wenig Flexibilität
  • kleine Räume wirken schnell beengt
Duschvorhang
  • geringe Kosten
  • einfacher Einbau
  • kleine Räume bleiben offen und luftig
  • alte Vorhänge lassen sich problemlos austauschen
  • waschbar bzw. leicht zu reinigen
  • der Vorhang klebt am Körper (Bernoulli-Effekt)
  • schnellere Schimmelbildung

Duschvorhang – modisch auf dem neusten Stand

Für die Installation eines Duschvorhangs spricht ein kaum zu wiederlegendes Argument: Der Vorhang kann jederzeit gegen einen neuen eingetauscht werden. So haben Sie stets die Möglichkeit, ihren Duschvorhang technisch und modisch auf dem neuesten Stand zu halten. Wählen Sie frei zwischen Blumen- oder Caromuster. Bemalen Sie den Vorhang eigenhändig. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Zu einem günstigen Preis erneuern Sie bei Bedarf ihren Duschvorhang und damit einen großen Teil ihres Badezimmer-Designs. Duschvorhänge gibt es in nahezu jedem erdenklichen Design:

» Mehr Informationen
  • florale Muster
  • halbtransparenter Druck
  • Comic-Figuren
  • Tier-Drucke
  • Piktogramme
  • v.m.

und in unterschiedlicher Materialität:

  • durchsichtige Kunststofffolien
  • bunte, einfarbige Folien
  • bedruckte Baumwoll- und Synthetik-Gemische
  • schimmelresistente, leicht trocknende Stoffe
  • v.m.

Glas als Werkstoff ist zeitlos chic

Entscheiden Sie sich allerdings für die Kabinen-Lösung und verwenden dabei Glas, so kommen Sie in den Genuss eines zeitlosen und eleganten Designs, welches gleichzeitig pflegeleicht mit einem Gummi-Abzieher zu reinigen ist. Dies gilt auch für Kunststoff- bzw. Plexiglas. Unabhängig davon, ob ihre Entscheidung für Glas- oder Kunststoffkabine ausgefallen ist, achten Sie tunlichst auf die akkurate Abdichtung der entstandenen Fugen mit einem Sanitär-Silikon. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie die Installation eigenhändig durchführen. Nachlässig gefertigte Silikonfugen sind ein leichtes Ziel für Schimmel-Pilze. Wenn Schimmel einmal da ist, müssen oftmals gleich alle Fugen erneuert werden.

» Mehr Informationen

Tipp: Hier empfiehlt sich die fachmäßige Verfugung durch geschulte Handwerkskräfte. Denn, so einfach es scheint, eine Silikon-Fuge an die Wand zu setzen, so einfach ist es, sie gehörig in den Sand zu setzen. Ähnliches kann auch dem Fachmann passieren, jedoch können Sie in einem solchen Fall eher Garantie-Ansprüche geltend machen.

Nutzen Sie diese Zeilen und machen Sie ihre Entscheidung abhängig von den oben beschriebenen Kriterien. Bei wohlüberlegtem Abwägen kommen Sie sicherlich zu einer Entscheidung, die keine Wünsche (und Fugen) offen lässt.

Bildnachweise: Wayhome Studio / Fotolia.com, Amazon/ Ferm Living

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Duschvorhang oder Duschkabine – Was ist die bessere Wahl?
Loading...

Neuen Kommentar verfassen