Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Größenbestimmung eines Duschvorhangs

Ferm Living DuschvorhängeDer perfekte Duschvorhang sollte so gestaltet sein, dass er das ganze Badezimmer ohne Probleme sauber und trocken hält. Dazu muss er natürlich wasserdicht und ohne Löcher sein. Zusätzlich sollte er aber auch die richtige Größe für Ihre individuelle Duschkabine haben. Die perfekte Größe trägt auch dazu bei, dass der Duschvorhang zwischen Ihren Duschgängen ordentlich trocknen kann und so keinen Schimmel ansetzt. Aber wie können Sie die perfekte Größe für Ihren Duschvorhang bestimmen? Welche Höhe und welche Breite sind im Verhältnis zur Duschkabine ideal?

Welche Größen von Duschvorhängen gibt es?

Größenbestimmung eines DuschvorhangsDuschvorhänge können Sie normalerweise in verschiedenen Standardgrößen finden. Sie passen für die meisten Duschkabinen oder lassen sich sehr leicht anpassen. Üblicherweise kann man Duschvorhänge vor allem in diesen Standardgrößen finden:

» Mehr Informationen
  • 120 cm x 200 cm
  • 150 cm x 200 cm
  • 180 cm x 180 cm
  • 180 cm x 200 cm
  • 200 cm x 200 cm

Für die meisten Badewannen passt eine Größe von 180 Zentimetern Breite und 200 Zentimetern Höhe relativ gut. Bei einer Duschnische passt dagegen häufig auch ein Duschvorhang mit 120 Zentimetern Breite recht gut. Wenn Sie einen extra breiten Duschvorhang benötigen, müssen Sie nicht unbedingt auf eine Sonderanfertigung zurückgreifen. Diese Situation lässt sich auch gut mit zwei Duschvorhängen mit einer geringeren Breite lösen. Es gibt aber auch Duschvorhänge mit Überbreite. Diese können Sie häufig in 220 oder 240 Zentimetern Breite finden.

Wenn Sie schon einen Duschvorhang besitzen, den Sie ersetzen wollen, ist der Neukauf relativ einfach. Hierfür können Sie den alten Duschvorhang einfach ausmessen und einen neuen Vorhang mit den gleichen Maßen auswählen. Schwieriger wird es da schon, wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihr alter Duschvorhang nicht ganz genau zu Ihrer Duschkabine passt. Generell gilt, dass der Duschvorhang natürlich die gesamte offene Fläche der Dusche abdecken sollte. Gleichzeitig sollte er aber auch nicht zu groß sein, denn dann kann er nicht optimal trocknen und setzt im schlimmsten Fall schnell Schimmel an.

Tipp: Zum Trocknen sollte ein Duschvorhang offen und an allen Seiten frei hängen können.

Bestimmen der perfekten Größe für den Duschvorhang

Es gibt einige Gründe dafür, dass Sie die genauen Maße Ihres perfekten Duschvorhangs bestimmen. Es kann zum Beispiel sein, dass Sie bisher noch keinen Duschvorhang besitzen oder dass Ihr aktueller Vorhang nicht richtig zur Dusche oder Badewanne passt. Da kann es sich lohnen, wenn Sie vor einem Neukauf die richtigen Maße für Ihren Duschvorhang bestimmen. Die folgende Übersicht fasst die wichtigsten Tipps zum einfachen Bestimmen der passenden Größe zusammen.

» Mehr Informationen
Zu bestimmendes Maß Tipps
Breite
  • Messen Sie die Länge der Stange für die Aufhängung des Duschvorhangs.
  • Für den Ausgleich der Falten sollten Sie mindestens 10 bis 20 % Zugabe einrechnen.
  • Bedenken Sie, dass der Duschvorhang möglichst innerhalb der Duschwanne hängen sollte.
  • Dusch- und Badewannen haben unterschiedliche Außen- und Innenmaße.
Höhe
  • Messen Sie den Abstand zwischen der Stange für die Aufhängung des Duschvorhangs und dem Boden der Dusche.
  • Zwischen der Oberkante des Duschvorhanges und der Raumdecke sollten mindestens 15 cm Luft bleiben.
  • Der Duschvorhang sollte nicht im Wasser hängen.
  • Grundsätzlich reicht es, wenn der Duschvorhang nur etwa 15 cm in die Badewanne hineinhängt.
  • Bei einer ebenerdigen Dusche sollte der Vorhang nicht den Boden berühren.

Mit den so bestimmten Maßen können Sie dann einfach einen passenden Duschvorhang kaufen. Besonders günstig ist es natürlich, wenn Ihre individuellen Maße zu den Standardgrößen passen. Wenn das nicht der Fall sein sollte, können Sie auch einen Vorhang nach individuellen Maßen anfertigen lassen. Das ist aber häufig teurer und dauert länger, denn bei maßangefertigten Duschvorhängen können die Firmen nicht auf die sonst üblichen optimierten Fertigungsschritte zurückgreifen. Eine andere Möglichkeit für den perfekten Duschvorhang ist das Anpassen eines schon vorhandenen Duschvorhangs.

Einen vorhandenen Duschvorhang anpassen

Um einen vorhandenen Duschvorhang mit Standardmaßen anzupassen müssen Sie zunächst wissen, aus welchem Material er besteht. Denn je nach Material müssen Sie beim Kürzen und Anpassen anders vorgehen. Unterscheiden sollten Sie zwischen einfachen Plastikvorhängen und solchen aus gewebten Stoffen. Die folgende Tabelle fasst die wichtigsten Tipps zusammen:

» Mehr Informationen
Material des Duschvorhangs Tipps zum Anpassen
Plastik Einen einfachen Duschvorhang aus Plastik können Sie meist sehr einfach kürzen. Dafür schneiden Sie ihn einfach so ab, dass er anschließend die richtige Länge hat. Messen Sie vor dem Kürzen genau das richtige Maß am Vorhang und markieren Sie eine Linie für den Schnitt. So können Sie dafür sorgen, dass Ihr Duschvorhang auch wirklich gerade wird.
Gewebte Stoffe Auch bei einem Duschvorhang aus gewebten Stoffen sollten Sie zunächst die richtige Länge bestimmen. Hier sollten Sie daran denken, dass Sie eine passende Nahtzugabe zusätzlich hinzugeben. Häufig wird beim unteren Saum eine größere Nahtzugabe zugegeben als an den Seiten. Daher addieren Sie für den unteren Rand 10 Zentimeter zum gemessenen Maß hinzu. Kürzen Sie den Vorhang entsprechend. Anschließend legen Sie den unteren Rand zweimal um je 5 Zentimeter um, so dass die Schnittkante im Saum verschwindet. Fixieren Sie den Saum mit einer geraden Naht. An den Seiten reichen meist 2 zusätzliche Zentimeter. Dort wird der Rand dann vor dem Nähen zweimal um je einen Zentimeter umgelegt. So entsteht ein Saum mit einem Zentimeter Breite.

Vor- und Nachteile eines perfekt angepassten Duschvorhangs

Die perfekten Maße für einen Duschvorhang zu bestimmen hat eine Menge Vorteile. So gibt es weder zu viel noch zu wenig Material und die Pflege wird vereinfacht. Allerdings erfordert ein passender Duschvorhang unter Umständen etwas mehr Aufwand oder einen höheren Preis, was als Nachteil gedeutet werden könnte. Eine Zusammenfassung sehen Sie in der folgenden Übersicht:

  • der Duschvorhang kann zum Trocknen perfekt ausgebreitet werden
  • der Duschvorhang hängt nicht im Wasser
  • der Duschvorhang setzt weniger schnell Schimmel an
  • es ist kein überschüssiges Material vorhanden
  • der Duschvorhang hat auf jeden Fall die richtige Breite, um die gesamte Dusche zu verdecken
  • ein maßangefertigter Duschvorhang kann deutlich teurer sein.
  • Sie müssen den Vorhang eventuell selbst anpassen

Fazit – Das Nachmessen lohnt sich

Nehmen Sie sich die Zeit und messen Sie vor dem Kauf eines Duschvorhangs die perfekten Maße. Dadurch haben Sie auf lange Sicht weniger Pflegeaufwand und vermeiden Fehlkäufe. Mit den hier vorgestellten Tipps werden Sie auch einfach die perfekte Größe bestimmen können und viel Freude an Ihrem neuen Duschvorhang haben.

» Mehr Informationen

Bildnachweise: Adobe Stock / Monster, Amazon/ Ferm Living

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (107 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Größenbestimmung eines Duschvorhangs
Loading...

Neuen Kommentar verfassen