Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Verfärbungen und Ränder am Duschvorhang entfernen

Lonoir DuschvorhangNicht jeder Haushalt ist im Bad mit einer schönen Dusche ausgestattet. Oftmals wird die Badewanne als Dusche umfunktioniert und dafür mit einem Duschvorhang ausgestattet. Durch die vielen unterschiedlichen Designs lässt sich der perfekte Vorhang für nahezu jede Badewanne finden. Allerdings sinkt die Freude über den Vorhang nach einiger Zeit, wenn sich Flecken oder sogar Schimmel auf diesem breit machen. Wie Sie diese vermeiden oder entfernen können, verrät Ihnen der vorliegende Artikel.

Von Haushaltsmitteln bis hin zu Reinigungsprodukten

Verfärbungen und Ränder am Duschvorhang entfernenEs gibt viele Möglichkeiten wie Sie Ihren Duschvorhang im neuen Glanz erstrahlen lassen können. Natürlich können Sie zu bestimmten Reinigungsmitteln aus dem Handel greifen, oder Sie probieren es mit den guten alten Hausmitteln, die Sie sowieso schon bei sich im Regal stehen haben.

» Mehr Informationen

Es gibt natürlich auch diverse Möglichkeiten, Flecken und Verfärbungen vorzubeugen. Sollte das im Alltag einmal nicht funktionieren, ist allerdings keine Panik angesagt: Denn wie bereits erwähnt können Sie dann auf diverse Hilfsmittel zurückgreifen.

Hier eine kleine Übersicht zur Fleckenbekämpfung:

  • Präventionsmaßnahmen
  • Verwendung von Spiritus und Alkohol
  • das Wundermittel Natron
  • eine Mischung aus Essig und Zitronensaft
  • Einweichen oder Waschmaschine
  • kleine Helfer aus dem Supermarkt

Erster Schritt der Reinigung: Die Prävention

Prävention? Was ist das? Ganz einfach gesagt, Sie können im Vorfeld die Schimmel- oder Stockfleckenbildung vorbeugen bzw. deutlich verlangsamen. Schimmel bildet sich gern bei Feuchtigkeit und diese ist im Bad keine Mangelware. Besonders in den Falten des Vorhangs ist es noch lange feucht.
Um dies zu vermindern, breiten Sie nach dem Duschen den Vorhang so weit wie möglich aus und öffnen für einige Minuten das Fenster, sodass die Feuchtigkeit entweichen und frische Luft ins Bad eindringen kann. Sollten Sie keine Fenster im Bad haben, schalten Sie die Lüftung an oder sorgen Sie für einen Durchzug, indem Sie die Badezimmertür offen lassen und in anderen Räumen die Fenster öffnen.

Tipp: Sie können Ihren Vorhang auch imprägnieren. Dafür lassen sich bestimmte Sprays oder auch Babyöl verwenden. Dieses tragen Sie auf den Vorhang auf. Beim nächsten Duschvorhang perlen das Wasser und der Schmutz dann einfach ab. Die Imprägnierung sollten Sie jedoch von Zeit zu Zeit wiederholen.

Schimmel beseitigen – wie?

Nun erkennen Sie allerdings doch die ersten Spuren von Stockflecken oder Schimmel auf Ihrem Duschvorhang. Wie gehen Sie jetzt am besten vor? Hier können Brennspiritus bzw. Alkohol oder Natron helfen.Geben Sie den Alkohol oder den Brennspiritus auf den jeweiligen Fleck und versuchen Sie ihn auszubürsten. Alternativ ist Natron ein kleines Wundermittel im Haushalt. Stellen Sie einen Brei aus zwei Esslöffeln Natron und einem Esslöffel Wasser her. Reiben Sie den Fleck damit ein. Ziehen Sie sich vorher Handschuhe an und verwenden sie zum Einreiben einen Schwamm. Nach der Behandlung lassen Sie alles einwirken und geben anschließend den Vorhang in die Waschmaschine.

» Mehr Informationen

Tipp: Diese Vorgehensweise eignet sich bevorzugt bei Duschvorhängen aus Stoff.

Rückstände und Bakterien richtig entfernen

Manche Verfärbungen am Vorhang kommen entweder von Shampoo- und Duschgelresten, oder sonstigen Pflegeprodukten, die in der Dusche verwendet werden. Allerdings kann es sich schnell auch mal um Ablagerungen von Bakterien handeln.

» Mehr Informationen

Um diesen an den Kragen zu gehen, brauchen Sie keine harten Chemiekeulen. Probieren Sie es ruhig mit Essig oder Zitronensaft. Den Vorhang können Sie im Vorfeld abbürsten und hinterher mit dem Zitronensaft oder Essig einreiben. Es schadet nicht, wenn Sie die Mittel mit etwas Wasser vorher verdünnen.
Auf diese Art und Weise lassen sich Bakterien abtöten und Sie erhalten einen zusätzlichen angenehmen Duft. Nachdem Sie den Vorhang bearbeitet haben, spülen Sie ihn einfach mit klarem Wasser ab.

Das Waschen in der Waschmaschine – worauf sollten Sie achten

Sollten Sie einen Stoffvorhang für die Dusche besitzen, wird empfohlen, diesen nach einer entsprechenden Vorbehandlung, wie bspw. mit Natron, hinterher noch einmal in der Waschmaschine zu reinigen. Hier sollten Sie allerdings einige Dinge beachten.

» Mehr Informationen

Am besten wählen Sie ein Feinwaschprogramm und stellen eine Waschtemperatur von 30 Grad ein. Auf ein Schleudern sollten Sie jedoch verzichten. Alternativ zu einem Weichspüler können Sie 50 Milliliter Essig der Wäsche hinzugeben. Dies desinfiziert, tötet Bakterien ab und geht dem Schimmel nochmals an den Kragen. Auch sollten keine weiteren Wäschestücke mitgewaschen werden. Sollte der Hersteller Angaben zum Duschvorhang angeben, sind diese natürlich in erster Linie zu beachten.

Und wie wäscht man Plastikvorhänge?

Diese sollten in der Regel nicht in die Waschmaschine gesteckt werden. Hier ist oft Handwäsche angesagt. Sollten sich hartnäckige Flecken breit gemacht haben, können Sie den Vorhang für einige Zeit in einer Salzlösung einweichen und danach mit klarem Wasser abspülen. Oder Sie nutzen stattdessen die anderen Reinigungstipps.
Hinweis: Das Einweichen kann auch auf Stoffvorhänge angewendet werden.

Hilfsmittel aus dem Drogerie- und Supermarkt

Alternativ zu den Hausmitteln, können Sie auch solche Mittel ausprobieren. So lässt sich Wannenspray ebenfalls zur Reinigung des Vorhangs verwenden. Dafür sprühen Sie den Vorhang mit dem Spray ein und lassen es ein Weilchen einwirken. Hinterher spülen Sie das Mittel mit klarem Wasser aus und lassen den Vorhang gut trocknen.
Möchten Sie Verfärbungen punktuell beseitigen, kann ein Schmutzradierer hilfreich sein. Dieser soll gegen Stockflecken und sonstige Flecken helfen. Nachdem Sie diesen leicht angefeuchtet haben, reiben Sie einfach über die entsprechenden Stellen, bis der Fleck verschwunden ist.

Welches Mittel hilft nun gegen was?

Um Ihnen einen gewissen Überblick über die Lage zu verschaffen, sind in der folgenden Tabelle beliebte Haushalts- und Reinigungsmittel, sowie deren Einsatzbereich aufgeführt.

» Mehr Informationen
Reinigungsmittel/Hausmittel Flecken/Verfärbungen
Brennspiritus oder Alkohol, Natron Sind besonders gut hilfreich bei Stockflecken und Schimmel
Essig und Zitronensaft dezimieren Bakterien und vermeiden deren neue Ansiedlung
Waschmaschine oder Einlegen in Wasser Verschmutzungen sonstiger Art

Gibt es Vorteile und Nachteile beim Reinigen?

Die Sonnen- und Schattenseiten zu dem Thema sind in den folgenden Auflistungen einmal aufgeführt.

  • der Kauf eines neuen Vorhangs nicht unbedingt nötig
  • Reinigung oft schnell und einfach durchgeführt
  • viele bzw. die typischen Haushaltsmittel können hierfür verwendet werden
  • wer viel lüftet, wird weniger Probleme mit Schimmel oder Stockflecken haben
  • keine Chemiekeulen notwendig
  • bei zu starken Verschmutzungen hilft womöglich auch kein gutes Hausmittel mehr
  • wer im Bad wenig lüftet, wird schnell wieder Probleme mit Stockflecken und Schimmel haben

Fazit

Es ist gar nicht so schwer seinen Duschvorhang selbst zu reinigen. Dies ist meist in wenigen Schritten durchzuführen, nimmt wenig Zeit in Anspruch und kann mit gängigen Hausmitteln vollzogen werden. Ebenso in Sachen Kosten sind Sie klar im Vorteil, wenn Sie in regelmäßigen Abständen Ihren Duschvorhang reinigen und vorbeugend gegen Schimmel und Co behandeln.

» Mehr Informationen

Bildnachweise: Amazon / Lonior , Adobe Stock / Di Studio

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Verfärbungen und Ränder am Duschvorhang entfernen
Loading...

Neuen Kommentar verfassen