Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Waschbare Duschvorhänge – die clevere Wahl für eine zuverlässige Badhygiene

waschbare DuschvorhängeEs gibt eine Reihe von Möglichkeiten, um das eigene Badezimmer mit einem zuverlässigen Spritzschutz zu versehen. Neben der Einbaudusche mit Duschtüren erfreut sich der Duschvorhang zusehends Beliebtheit. Es gibt ihn gefertigt aus verschiedenen Materialien für die Dusche und Badewanne. Mit der richtigen Halterung kann er sogar über Ecke verlaufen und so an mehreren Seiten zuverlässigen Schutz bieten. Beliebt sind vor allem waschbare Duschvorhänge, denn sie minimieren den Pflegeaufwand und lassen sich zugleich lange nutzen. Doch wann ist ein Duschvorhang waschbar? Wieviel Grad verträgt er und worauf müssen Sie bei der Maschinenwäsche achten? Hier erfahren Sie alles Wichtige!

Waschbarer Duschvorhang Test 2020

Warum müssen Sie regelmäßig Ihren Duschvorhang waschen?

waschbare DuschvorhängeWenn Sie duschen, schützt der Vorhang Ihr Badezimmer vor ungewollten Spritzern und natürlich auch vor einer möglichen Überschwemmung. Hierfür fängt der Duschvorhang

» Mehr Informationen
  • Wasser- und
  • Seifenreste

ab. Diese bleiben am Vorhang haften. Auch wenn das Wasser mit der Zeit verdunstet, bleiben die Verunreinigungen erhalten und lassen ein regelrechtes Paradies für Keime und Bakterien entstehen.

Diese sind wiederum der perfekte Nährboden für Schimmel. Vor allem  wenn der Duschvorhang nicht richtig abtrocknen kann, lassen sich dort rasch Schimmelpilze nieder. Um  dem vorzubeugen, müssen Sie Ihren Duschvorhang regelmäßig waschen bzw. gründlich reinigen.

TIPP: Ein Duschvorhang sollte genauso umfassend und häufig gereinigt werden wie das Badezimmer selbst. Nehmen Sie sich den Vorhang also wenigstens einmal pro Woche vor.

Ist Ihr Duschvorhang waschbar, können Sie diesen für die Reinigung in die Waschmaschine legen. Das spart Zeit und minimiert natürlich auch den Reinigungsaufwand.

Vor- und Nachteile eines waschbaren Duschvorhangs

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Grundreinigung muss nicht von Hand vorgenommen werden
  • Verschmutzungen verschiedener Art werden zuverlässig entfernt
  • einfache Reinigung von Anfang an
  • spart sehr viel Zeit und kann „zwischendurch“ erledigt werden
  • Materialien sind oft belastbarer
  • Kalkflecken müssen weiter von Hand behandelt werden
  • bei Folienvorhängen drohen hartnäckige Knitter

TIPP: Ob ein Duschvorhang waschbar ist, können Sie immer dem angebrachten Pflegeetikett des Herstellers entnehmen. Hier erfahren Sie schnell, welche Besonderheiten bei der Reinigung beachtet werden müssen.

Die Reinigung der Duschvorhangstange gestaltet sich in der Regel sehr einfach. Diese brauchen Sie nur regelmäßig mit einem feuchten Tuch abwischen.

Welche Materialien sind waschbar?

Ob Sie einen Duschvorhang waschen können, hängt entscheidend von den Materialien ab, die verwendet wurden. In der Tat kann nicht jeder Vorhang von der Duschvorhangstange direkt in die Waschmaschine wandern.

» Mehr Informationen

Die folgende Tabelle bietet Ihnen einen Überblick über die waschbaren Materialien und verrät bei welcher Temperatur eine Maschinenreinigung möglich ist.

Material Hinweise
Vinyl Vinyl und PVC Duschvorhänge gehören noch immer zu den Klassikern unter den Angeboten. Auch hier kann ein Duschvorhang waschbar sein. Ist er transparent, waschbar und kann gebleicht werden, können Sie sich langfristig auf einen ansprechenden Duschvorhang freuen. Die Modelle aus Vinyl vertragen aber nicht so hohe Temperaturen. Hier ist die maximale Temperatur auf 40 Grad begrenzt. Außerdem sollten Sie sich darum bemühen, dass Sie den Vorhang möglichst schnell nach dem Waschen aus der Waschmaschine holen. Immerhin können Sie das Material nicht bügeln. Wird er nicht schnell genug aufgehängt, entstehen unangenehme Knitter.
Textil Soll Ihr Duschvorhang waschbar sein, werden Sie zwangsläufig auf einen Textilvorhang stoßen. Die Temperatur kann hier je nach Modell unterschiedlich ausfallen. Meistens kann er bei 40 Grad Celsius gewaschen werden. In diesem Fall sollten Sie auf einen Schonwaschgang ausweichen. Den Hinweis „waschbar 60 Grad“ finden Sie nur selten. Die meisten Textilien halten der hohen Temperatur nicht mehr Stand. Wollen Sie in punkto Schimmel aber auf Nummer sicher gehen, ist ein solcher Vorhang in jedem Fall empfehlenswert. Zum Trocknen hängen Sie den Duschvorhang einfach an der Halterung auf. Vorhänge aus Leinen sollten Sie bügeln. Ist ein Duschvorhang bei 60 Grad waschbar, können Sie diesen in der Regel auch in den Trockner geben.
PEVA Immer häufiger wird mittlerweile das sogenannte PEVA für die Herstellung der Duschvorhänge verwendet. Es erweist sich in einem Textil Test als umweltfreundlicher und ist zudem recycelbar. Dadurch verdient es mit Stange aus Aluminium durchaus eine Empfehlung. Doch die Erfahrungen der Anwender zeigen – gerade bei der Reinigung fallen die PEVA Vorhänge zurück. Dieses spezielle Plastik kann nämlich nur von Hand gereinigt werden. Auch wenn die Duschvorhänge oft transparent sind, können Sie diese weder chloren noch bleiben. Weiterhin verzichten Sie bei der Handwäsche sowohl auf Weichspüler als auch auf bleichehaltiges Waschmittel.

TIPP: Soll Ihr Duschvorhang „waschbar 60 Grad“ sein, sollten Sie sich bevorzugt nach Modellen umsehen, die für den Einsatz in Pflegeinrichtungen gedacht sind. Da hier strenge Hygienevorschriften gelten, greifen die Hersteller tief in die Material-Trickkiste und greifen auf hochwertige Funktionsmaterialien zurück.

Weiß, waschbar und doch grau – diese Hausmittel helfen

Selbstverständlich ist es eine große Hilfe, wenn Sie Ihren persönlichen Duschvorhang Testsieger in der Waschmaschine reinigen können. Doch viele Vorhänge sind beschichtet. Sind Flecken erst einmal in das Material eingezogen und haben sich dort festgesetzt, werden diese in der Waschmaschine nicht mehr richtig sauber. Zudem entwickeln sie einen leichten Grauschleier.

» Mehr Informationen

Möchten Sie Ihren Duschvorhang wieder in strahlendem Weiß im Badezimmer genießen, müssen Sie diesen bleichen. Doch auch wenn der Duschvorhang weiß, waschbar und damit pflegeleicht ist, ist die Verwendung von Chlorbleiche meistens ausgeschlossen. Vor allem die Beschichtungen würden dadurch Schaden nehmen. Es gibt aber trotzdem eine Möglichkeit, wie Sie Ihren Duschvorhang wieder aufhellen können. Mit Natron schicken wir hier ein echtes Hausmittel ins Rennen. Natron bleicht Kunststoff und Textil-Vorhänge leicht auf, ohne dass Material dabei zu beschädigen.

Ein waschbarer Duschvorhang kann unterschiedlich mit Natron behandelt werden:

  1. Sie geben 50 Gramm Natron gemeinsam mit dem Duschvorhang in die Waschmaschine. Füllen Sie das Natron direkt in die Waschtrommel. Das Waschprogramm wählen Sie dann wie gewohnt. Während dem Waschen entfaltet das Natron seine Wirkung.
  2. Bei starken Verunreinigungen kann es sich lohnen, wenn Sie den Duschvorhang in einer Natronlauge einweichen. Hierfür lösen Sie das Natron in warmem Wasser auf und legen den Duschvorhang nun für mehrere Stunden hinein. Das eignet sich nicht nur für einen weißen Vorhang, sondern kommt auch infrage, wenn Ihr Duschvorhang transparent, waschbar und bereits verfärbt ist.

TIPP: Natron wirkt nie so stark wie es beispielsweise bei einem chemischen Bleichmittel der Fall ist. Dafür ist es aber vor allem für die Umwelt wesentlich verträglicher.

Waschbaren Duschvorhang kaufen: Darauf sollten Sie achten

Natürlich ist ein waschbarer Duschvorhang sehr gut. Doch auch hier gibt es zwischen den Angeboten enorme Unterschiede. Blind entscheiden für ein Set mit Stange sollten Sie sich also nicht. Nehmen Sie sich immer die Zeit, um sich ein Bild von der tatsächlichen Qualität zu machen. Gerade wenn Sie ein Modell besonders günstig kaufen können, sollten Sie vorsichtig sein. So ist es möglich, dass hier für den Vorhang gefährliche Weichmacher verwendet wurden, die nun in Ihrem Badezimmer noch ausdünsten. Ein Testbericht, beispielsweise von Öko Test gibt Aufschluss darüber, wie sich die materielle und qualitative Zusammensetzung gestaltet. In einem Duschvorhang Shop können Sie übrigens rasch herausfinden, ob beispielsweise ein Ikea Duschvorhang waschbar ist. Entsprechende Hinweise finden Sie immer in den Beschreibungen. Bevor Sie im Online Versand den Duschvorhang bestellen, führen Sie unbedingt einen Preisvergleich durch. Beziehen Sie bei einem solchen Vergleich Preise unterschiedlicher Anbieter ein.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Waschbare Duschvorhänge – die clevere Wahl für eine zuverlässige Badhygiene
Loading...

Neuen Kommentar verfassen